Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Die Römische Wölfin

Fribourg Tourisme et Région
Place Jean-Tinguely 1
1701 Fribourg

+41 26 350 11 11

www.fribourgtourisme.ch

Alessio PATERNESI, 2004. Man sagt, dass eine Wölfin die Zwillinge Romulus und Remus, die Gründer Roms, aufgezogen habe. Seitdem ist diese säugende Wölfin eines der Symbole der Ewigen Stadt und in Ableitung davon von Italien geworden.

Die Verbindung zwischen Freiburg und Rom darstellend, vor allem im akademischen Bereich, ist dieses Werk eine Gabe der Dante-Alighieri-Gesellschaft Freiburg. Geschaffen durch den italienischen Meister Alessio Paternesi und gegossen aus Bronze in Parma, wird es inspiriert durch die berühmte "Lupa Capitolina", die der Papst im Jahre 1473 der Stadt Rom geschenkt hat. Platziert auf einem Sockel entlang der Romallee, vor der Universität Miséricorde, ebenfalls Alma mater (stillende Mutter) genannt, wurde dieses Werk offiziell am 21. April 2004 eingeweiht.

Fribourg Tourisme et Région
Place Jean-Tinguely 1
1701 Fribourg

+41 26 350 11 11

www.fribourgtourisme.ch

Einen Fehler melden

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren