Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Bernbrücke

Die erste Brücke der Stadt

Die Bernbrücke wurde ursprünglich von Holzböcken getragen. Ihre heutige Gestalt geht auf das Jahr 1653 zurück. Ihr Mittelpfeiler aus Molasse und die Fahrbahn wurden 1853-54 erneuert, ihr Dach stammt aus dem Jahr 1855.

Die drei Brücken der Unterstadt (Bernbrücke, Mittlere Brücke, St-Joahnnbrücke) wurden allesamt Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut, rund hundert Jahre nach der Gründung der Stadt durch Berthold IV. von Zähringen im Jahr 1157. Vor dem Bau der Bernbrücke wurde die Saane durch eine Furt mit einem Fährboot überquert. Das Wasser reichte bis unter die Felswand, auf welcher das ehemalige Augustinerkloster, ein grosses weisses Gebäude, thront. Heute befindet sich hier ein Parkplatz (rechts). 1340 wurde die Brücke bei einem Angriff der Berner zersägt, um dem Feind den Weg abzuschneiden. Die Bernbrücke ist die letzte
gedeckte Holzbrücke der Stadt.

Pont-de-Berne
1700 Fribourg

+41 26 350 11 11

www.fribourgtourisme.ch

Externe Links

Einen Fehler melden

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren