Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

ViaJacobi Schwarzenburg–Freiburg

Eigenschaften der Route

Länge : 20 km

Dauer : 5.3 Stunden

Diese Etappe der ViaJacobi führt an den Ufern der Sense, die in Sodbach als Grenze zum Kanton Bern fungiert, und an der Saane entlang.

Über den Abstieg von Schwarzenburg bis zur «Sodbachbrücke» über einen in die Molasse gegrabenen und sorgfältig mit Steinen aus dem Fluss gepflasterten Hohlweg erreichen Sie den Kanton Freiburg. Am Boden sind noch die Rillen erkennbar, in denen in früheren Zeiten die Pferdewagen fuhren. Nach der Überquerung der Brücke über die Sense führt die Route an mehreren heiligen Stätten vorbei. In der 1905 erbauten neugotischen Kirche von Heitenried steht ein wunderschöner geschnitzter Holzaltar. Sie kommen an der Kapelle von Weiterlingen vorbei, die der heiligen Apollonia gewidmet ist. In der 1893-94 erbauten neuromanischen Kirche von St. Antoni können Sie die alte Barockkapelle besichtigen, die Antonius dem Einsiedler gewidmet ist. Dann wandern Sie an der Taverna entlang nach Tafers, wo Sie das Sensler Museum besuchen können, das das Leben und die Kultur der Region im Laufe der Jahrhunderte dokumentiert. Der angenehme Weg führt weiter über den Maggenberg in Richtung Freiburg mit seiner mittelalterlichen Altstadt, die Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

Tipp: Ein Besuch im Sensler Museum ist ein Muss, um die Ursprünge der Kultur des Sensebezirks zu entdecken.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar: Ja
Mit dem Auto erreichbar: Ja

Höhenunterschied: + 400 m / - 560 m

Auskunft

Fribourg Tourisme et Région
Place Jean-Tinguely 1
Case postale 1120
1701 Fribourg

Eigenschaften der Route

Länge : 20 km

Dauer : 5.3 Stunden

Dokumente zum Herunterladen

Einen Fehler melden

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren